PETER BARACCHI
Exclusive Society, 2017

Gasträume - Kunst im öffentlichen Raum, Zürich

10. Juni bis 3. September 2017

Altstetterplatz, Zürich


Presse / Media:

Press Release Stadt Zürich KiÖR

TOP Online / 07.06.2017
"Auffällig sei die Auseinandersetzung der Kunst mit Zeitfragen, heisst es in der Mitteilung. So installiert etwa der junge Schweizer Künstler Peter Baracchi auf dem Altstetterplatz einen Kleingarten, der mit Stacheldraht geschützt ist."

Tages-Anzeiger / 19.06.2017
"Ganz krass ist es in Altstetten: Da steht auf dem Platz vor dem viel frequentierten Bahnhof Altstetten ein voll ausgerüsteter Kleingarten, der mit Stacheldraht geschützt ist und nun wie ein kleiner Militärübungsplatz aussieht."

Tsüri.ch / 03.07.2017
"Ein bünzliger Vorstadtgarten mitten auf dem Bahnhofsplatz? Das sieht man aktuell in Altstetten im Rahmen des Kunstprojekts «Gasträume Zürich». Dahinter steckt der Künstler Peter Baracchi. Im Interview erzählt er, warum er im Namen der Kunst dreissig Mal mit den Giesskannen hin und her rennt - und ob ihm dort alleine eingezäunt nicht auch mal langweilig wird."

Urbanshit.de / 07.07.2017
"Der Schweizer Künstler Peter Baracchi hat mit einer Installation und Langzeitperformance im öffentlichen Raum von Zürich das Thema Grenzen und Ausgrenzung thematisiert. Auf dem Bahnhofsvorplatz hat er dafür die Installation Exclusive Society errichtet: Ein gepflegter Vorgarten hinter einem hohen Zaun und Stacheldraht, einsehbar für alle, erreichbar und nutzbar für niemanden – außer den Künstler selbst. Als Teil der Performance werden alle Aktivitäten des Künstlers im Garten per live Stream im Internet übertragen."



Live-Streaming / Video Archiv

Information (Deutsch)

Information (English)

Photo Archiv

GASTRÄUME Booklet

Press / Media

Führungen / Guided Tours

Stadt Zürich / Gasträume

Galerie Rigassi by SOON

art.peterbaracchi.com

Contact

Sponsoring